Hilfe für das Herz –
und für die Seele

LVS-PR Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V.

Landesverband Sachsen für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen e.V.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen  weitere Informationen?
Kontaktieren Sie uns gerne.

  • Ausbildungslehrgang 2021
    Unserem Ausbildungslehrgang liegt das Curriculum für die Ausbildung zum „Herzgruppenleiter der DGPR – Innere Medizin“ der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR) zugrunde.

    Weiterlesen

  • LVS-PR-News 04.2021
    Die Corona-Lage in Sachsen entspannt sich. Ab Samstag, dem 12. Juni 2021 entfällt die Testpflicht für Rehasportler und somit auch für die Teilnehmer der Herzgruppen und für Therapeuten und Übungsleiter!

    Weiterlesen

  • LVS-PR-News 03.2021
    Seit eineinhalb Jahren leben wir im Corona-Krisenmodus. Nach Monaten im Lockdown, mit einer sehr dramatischen Lage im November und Dezember sowie der Entscheidung des Bundestages zur Corona-Notbremse mit verbindlichen Regeln für den Kampf gegen die Pandemie, sind nach und nach weitere Öffnungsschritte beschlossen worden und die aktuelle Situation ermutigt zur Hoffnung.

    Weiterlesen

  • LVS-PR-News 02.2021
    Die Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland hat mit dem Rundschreiben vom 22.10.2020 über die Zahlung der Pauschale als Zuschlag zum vereinbarten Vergütungssatz (Corona-Zuschlag) für definierte Mehraufwände bei der Abrechnung von Rehabilitationssport und Funktionstraining informiert.

    Weiterlesen

  • LVS-PR-News 01.2021
    Wie bereits in der Dezemberausgabe 2020 unserer Verbandszeitschrift Herz in Bewegung berichtet, haben wir auf Grundlage des Vorstandsbeschlusses vom 04. Dezember 2020 die Gebührenordnung für die Teilnahme an Aus- und Fortbildungslehrgängen des LVS/PR angepasst.

    Weiterlesen

  • Herz in Bewegung Ausgabe 58
    Sie halten die Winterausgabe unserer Verbandszeitschrift „Herz in Bewegung“ in den Händen und ich möchte die Gelegenheit nutzen, um ein paar Worte an Sie zu richten. Die Corona-Pandemie wird unsere gesellschaftliche Struktur, Ihr und unser privates sowie berufliches Leben, aber insbesondere auch die Situation unserer RehasportlerInnen noch bis weit in das kommende Jahr 2021 hinein maßgeblich beeinflussen. Deshalb müssen wir Möglichkeiten finden, die es erlauben, negative Auswirkungen auf die Gesundheit unserer PatientInnen und Teil- nehmenden auch über diesen längeren Zeitraum zu begrenzen.

    Weiterlesen